Buchvorstellung - Mit Krippenkindern in Bewegung


Buchempfehlung_Mit_Krippenkindern_in_Bewegung.jpg
Mit Krippenkindern in Bewegung
Eva Danner
Verlag an der Ruhr, 2011
67 Seiten, 16,95€
ISBN 978-3-8346-0853-6-1

Das Bewegungsbuch für Krippenkinder von Eva Danner ist sehr übersichtlich aufgebaut und gibt viele kreative Anregungen für junge Kinder. Sehr anschaulich sind die Fotos, die die Ideen und Vorschläge gut verdeutlichen und lange Texterklärungen überflüssig machen.

Die Spiel- und Bewegungsideen sind jeweils einem Thema zugeordnet:

  • Auf der grünen Wiese
  • Abenteuer im Wald
  • Im Land der Riesen und Zwerge
  • 1,2,3 - jetzt folgt Zauberei!
  • Der Osterhase kommt
  • Bei uns im Dschungel ist was los!
  • Der Zirkus kommt!
  • Kleine Entdecker - große Schatzsuche
  • Sommer, Sonne, Sonnenschein
  • Bald ist Weihnachten

  • Im Rahmen jeder Bewegungseinheit finden immer folgende Bewegungsarten Berücksichtigung:
    ein Bewegungslied, Bewegungsimpulse mit Turngeräten (Bewegungsbaustellen), Bewegungsspiele und eine Bewegungsgeschichte.

    Eine Krippenerzieherin einer Berliner Kita hat die Umsetzbarkeit der Bewegungsthemen in der Praxis "getestet" und Folgendes herausgefunden:

    Die Projektthemen sprechen die Kinder sehr an. Vorteilhaft ist, dass man einzelne Angebote gut mal zwischendurch im Gruppenraum anwenden kann. Die jeweiligen Themen können aber auch im Rahmen einer oder mehrerer Bewegungsstunden umgesetzt werden.

    Für die Bewegungsbaustellen werden überwiegend Materialien benötigt, die es nur in richtig gut ausgestatteten Kitas oder in klassischen Turnhallen gibt. Dies erscheint erst einmnal als großer Nachteil, denn welche Kita hat schon viele Kästen oder Ringe zur Verfügung. Mit ein bißchen Phantasie kann man viele der Ideen jedoch für eine normale Kita abwandeln, indem man z.B. das Klettergerüst im Garten mit einbezieht oder ausgediente Getränkekästen als Unterlage nutzt.
    Positiv fällt auf, dass bei den Bewegungsspielen viele Alltagsmaterialien zum Einsatz kommen, z.B. Nüsse, Muscheln, Dosen oder Tücher.

    Die Melodien der vorgeschlagenen Bewegungslieder sind den meisten Pädagogen bekannt, da es sich um Melodien sehr bekannter Kinderlieder handelt. Somit kann man sie eigentlich sofort anwenden, auch wenn keine Notenkenntnisse vorhanden sind - ein großer Vorteil, denn meistens muss ja alles sehr schnell von der Hand gehen.

    Alles in allem ist das Buch gespickt mit vielfältigen Praxisideen für Krippenkinder, die gut strukturiert und sehr übersichtlich für die Leser aufbereitet sind - aus unserer Sicht empfehlenswert!

    Autorin der Buchempfehlung: Mareike Selle (Erzieherin in einer Kinderkrippe)



    Weiteres zum Thema: