Ein Gitterbett in neuer Funktion


Kuschelecke-Detail.jpg

Aus einem alten Gitterbett könnt ihr reltaiv unkompliziert einen sehr schönen Rückzugsort für Kinder machen. Ihr benötigt lediglich ein ausrangiertes Gitterbett, ausreichend Stoff, zwei Klettverschlüsse, einen Matratzenbezug und kuschelige Kissen.

Wie oft stehen ausrangierte Möbelstücke im Keller oder im Abstellraum einer Einrichtung und nehmen viel Platz weg. Schaut doch mal nach, ob ein altes Gitterbett dabei ist oder fragt Eltern, ob diese eine altes Bett "los werden" möchten.

Und so geht es:

Kuschelecke-aus-Gitterbett.jpg
Besorgt euch einen schönen Stoff und näht diesen passend für die Größe des Bettes zusammen. Damit ihr wisst, wie groß der Eingangsbereich sein muss, überlegt euch vorher, wie viele Gitterstäbe ihr rausnehmen möchtet, damit die Kinder bequem rein- und rausgehen können.
Kuschelecke-aus-Gitterbett-Detail.jpg
Schöne Kissen machen die Kuschelecke so richtig gemütlich. Natürlich können Kinder auch ihren Mittagsschlaf in dieser Kuschelecke halten.

Es ist gerade für kleinere Kinder sehr angenehm, wenn der Stoff zum Teil transparent ist, so dass die Höhle nicht zu dunkel ist und die Kinder gut hinausschauen können.
In unserem Beispiel kann der Eingangsbereich der Höhle mit Hilfe von zwei Klettverschlüssen auf- und zugemacht werden.

Vielen Dank für diesen Tipp! Ich habe ihn in meiner Gruppe umgesetzt und kann nur beide Daumen gaaaanz hoch halten. Wir nennen unser Lesegitterbett "Lesehimmel" und dieser ist zu jeder Zeit frequentiert. Selbst die Schulkinder die wir mittags betreuen, legen sich gerne hinein und rasten oder lesen.. ich habe von oben mit einem Reifen Schlaufenvorhänge angebracht, die unser Bett umhüllen und ganz oben eine Sternenlichterkette angebracht. Das sieht richtig kuschelig und gemütlich aus!

Toll, dass du die Idee so schnell umsetzen konntest und die Kinder sie gut annehmen. Du kannst uns gern ein Foto schicken (ohne Kinder darauf), dann stellen wir es auch noch auf diese Seite.
Liebe Grüße,
Heike von kitakram