Die "Trinksäule" - so macht Wasser trinken Spass


Wassersaeule250p.png

Es passiert sowohl uns Erzieherinnen als auch den Kindern: vor lauter Aktivitäten wird das Trinken von Wasser in der Kita ganz vergessen. Gut, während der Mahlzeiten denkt man daran, da das Glas direkt neben dem Teller steht. Aber ein Glas im Laufe eines Vormittags ist zu wenig!

Im "Familienzentrum Erwitte - Städtischer Kindergarten" (Westfalen) konnten wir eine interessante Idee kennen lernen, mit deren Hilfe die Erzieherinnen vor Ort ihre Kinder motivieren, an das tägliche Trinken von Wasser zu denken.


Bevor wir euch die "Trinksäule" erläutern, möchten wir euch Zahlen der Gesellschaft für Ernährung weitergeben, die uns aufzeigen, wieviel Flüssigkeit Kinder in welchem Alter benötigen.

Wie viel Flüssigkeit sollten Kinder überhaupt täglich mit Getränken zu sich nehmen?(ml/pro Tag)
Alter Getränke
1 bis unter 4 Jahre 820 ml
4 bis unter 7 Jahre 940 ml
7 bis unter 10 Jahre 970 ml
10 bis unter 13 Jahre 1170 ml
13 bis unter 15 Jahre 1330 ml
15 bis unter 19 Jahre 1530 ml
Quelle: D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 2000, (dge - Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Wichtig ist es, den Kindern zu erklären, warum eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit notwendig ist.
Zudem muss den Kindern jederzeit Trinkwasser zur Verfügung stehen, z.B. mit Hilfe eines Servierwagens auf dem Wasser und Becher bereit stehen.

Trinkbedarf.png
Die "Trinksäule"
Jedes Kind hat auf einem selbst angefertigten Plakat eine eigene "Wassersäule", auf der 4 mit Wasser gefüllte Trinkbecher abgebildet sind. Trinken Kinder ein Glas Wasser, können sie einen grünen oder gelben Button neben das Glas kleben. Wurden von den Kindern 4 Gläser Wasser getrunken, ist das Ziel erreicht: jetzt können die Kinder den Button in die goldene! Krone setzen.
Dieser Anreiz funktioniert für die Kinder nur, wenn kein Druck ausgeübt wird.
Benötigte Materialien: ein Foto jedes Kindes, Fotokarton für das Anfertigen des Plakates, farbige Kreise, Kleber für die farbigen Kreise (z.B. Fixogum, dieses lässt sich wiederholt aufkleben und hinterlässt keine Klebespuren), Gold-/Silberpapier für die Krone
Die Trinkbecher können von den Kindern eigenständig ausgeschnitten und ausgemalt werden; ebenso die kleinen runden Button und Kronen.

Die Anzahl der Becher kann natürlich variiert werden, je nachdem wie lang der Kindergartentag ist.

Hab es genauso gemacht wie vorgeschlagen und die Kinder finden es Klasse. Hoffentllich bleibt es auch so! Kann ich weiterempfehlen.