Sprachförderung im Frühling - Fingerspiele und Gedichte


Frühlingsknospen.jpg

Den Frühling sprachlich begrüßen!
Der Frühling ist da! Und Ostern steht auch schon fast vor der Tür.
Schlüsselwörter, die ihr in den Gedichten/Fingerspielen findet: Pflanzenwachstum, Raupen und Schmetterlinge.




Fingerspiele

Hab` ein Beet im Garten
Hab` ein Beet im Garten klein,
hark` es fleißig über,
streu`die winz`gen Körnchen `rein,
decke Erde drüber.
(Die Kinder führen entsprechend des Textes die Bewegungen des Harkens und Streuens aus)

Geht die liebe Sonne auf,
wärmt das Beet mit Strahlen.
(Hände über den Kopf nehmen, Finger spreizen und Arme von oben langsam seitlich nach unten führen)
Regentropfen fallen drauf,
(beide Hänge nach oben nehmen und während sich die Finger bewegen wieder nach unten führen - fallender Regen)
keimen bald die Samen.

Da erwacht das Pflänzlein klein,
streckt die Wurzeln unter,
(Handinnenflächen liegen aneinander, Fingerspitzen beider Hänge berühren sich und werden dabei nach Innen zur Handfläche geführt - Wurzeln)
reckt das Hälmchen in die Höh´,
schaut hervor ganz munter.
(Fingerspitzen liegen noch aneinander und werden jetzt langsam wieder nach oben geführt)

Immer höher wächst es nun,
(Fingerspitzen ganz nach oben strecken ohne dass sie sich voneinander lösen)
Sonnenstrahlen glühen,
bis die Knospen eines Tages
wundervoll erblühen.
(Nun lösen sich die Fingerspitzen voneinander und strecken sich zur Seite - Blüte)
Überliefert, Quelle unbekannt

Wenn die Frühlingssonne lacht
Wenn die Frühlingssonne lacht,
Beide Arme über den Kinder nehmen und Finger spreizen
wenn die Blumen aufgewacht,
kommen übers weite Meer
alle Vögel wieder zu uns her.
Mit beiden Armen die schwingende Flügelbewegung von Vögeln nachmachen

Ruhen sich erst ein wenig aus,
(Hände runter nehmen, still halten)
fliegen dann über die Berge
nach Haus.
(wiederum schwingende Flügelbewegung)

Eines hierhin, eines dort!
Jedes an einen anderen Ort.
Und wer sie hat zuerst gesehn,
(Hand über die Augen halten und sich suchend umschauen)
der steigt auf die Höh`
und bleibt dort stehn.

Die Kinder rufen vor Freude:
"Hurra!
(Arme begeistert hochreißen)
Der Frühling, der Frühling
ist wieder da!"
Quelle unbekannt

Fruehling-Raupe.jpg
Fruehling-Schmetterling.jpg

Gedichte

Von der Raupe zum Schmetterling
Ich war einmal ein grünes Ding,
ich kroch von Blatt zu Blatt.
Und fraß und fraß von Tag zu Tag,
ich wurde niemals satt.

Dann fielen mir die Augen zu,
ganz dunkel war es ringsumher.
Ich schlief ganz fest den Winter lang,
von Eis und Schnee weiß ich nichts mehr.

Es wurde warm und hell um mich
nach langer dunkler Nacht.
Ich weckte mich und streckte mich.
Nun bin ich aufgewacht.

Ich krieche aus der Höhle raus
und spür den Sonnenschein.
Weit breite ich die Flügel aus
- flieg in den Frühling hinein!
Quelle unbekannt

Vorfrühling
Im Garten steht ein Baum noch kahl
ihn küsst ein warmer Sonnenstrahl.
Er haucht ihm wieder Leben ein
wie schön, bald wird es Frühling sein.
(mit freundlicher Genehmigung von Anita Menger)


Vielleicht habt ihr ja auch noch ein tolles Fingerspiel, welches eure Kinder begeistert mitsprechen und mitspielen? Dann schickt es uns doch zu - die anderen kitakram-Besucher danken es euch.

Facebook