Phantasiegestalten in der Kita


Phantasiegestalt-anrissbild.jpg

Phantasiegestalten entwickeln, künstlerisch umsetzen und dabei den Künstler Otmar Alt kennenlernen.......runde, ovale und längliche Gestalten mit 6 Beinen, 4 Armen, riesigen und klitzekleinen Augen sowie abstehenden Haaren. Eindrucksvoll.

In der Phantasie von Kindern werden Blumen, Bäume, Schatten oder Holz schnell zu Lebewesen und "Monstern". Kinderaugen sehen, was Erwachsenen verborgen bleibt: Zwerge, Riesen und Gespenster. Nicht umsonst nennt man die Zeit zwischen drei und sechs Jahren "magisches Alter".
Daher entspricht ein Projekt, in dem es um phantastische Gestalten geht, dem Entwicklungsstand und Interesse von Kindergartenkindern. Im kreativen Tun können sie ihre phantastischen Gedanken und Ideen ausleben und weiterentwickeln.

Ausgangspunkt:
Anhand großer Fotos der Skulpturen von Otmar Alt lernen die Kinder unterschiedliche Phantasiegestalten und den Künstler selbst kennen:
Was ist besonders an diesen Gestalten?
Was unterscheidet sie von Menschen oder Tieren?
Was gefällt den Kindern?
Was finden sie lustig?
Was finden sie unter Umständen auch komisch oder befremdlich?
(Bildquelle: Otmar Alt, aus den Wikipedia Commons)

Wie würde dein eigenes Monster, deine eigene Phantasiegestalt aussehen?
Bittet die Kinder nacheinander die Augen zu schließen, sich gedanklich eine eigene Phantasiegestalt zu schaffen und diese dann für alle zu beschreiben. Hilfestellung könnt ihr geben, indem ihr den Kindern folgende Fragen stellt:

  • Hat die Gestalt Arme, Beine, Augen, einen Mund, einen Schwanz, Flügel oder Haare?
  • Wie groß ist sie? Klein wie eine Maus oder groß wie ein Elefant?
  • Ist die Gestalt bunt? Einfarbig? Gestreift? Oder sieht sie ganz anders aus?
  • Läuft die Phantasiegestalt? Fliegt oder schwimmt sie? Oder wie bewegt sie sich fort?


  • Nachdem sich jedes Kind ein eigenes Wesen ausgedacht hat, gilt es, die Phantasien auf´s Blatt zu bringen. Damit die Kinder sich ganz auf ihre Phantasiegestalt konzentrieren, könnt ihr zu Beginn lediglich eine schwarze Farbe oder einige wenige Farben anbieten. Vielleicht sind die Farben den Kindern aber ganz wichtig bei der Darstellung? Dann ist das natürlich auch okay!

    Phantasiemonster-1.jpg
    Phantasiegestalt-2.jpg
    Phantasiegestalt-3.jpg
    Phantasiegestalt-4.jpg
    Phantasiegestalt-5.jpg
    Phantasiegestalt-6.jpg

    Die Phantasiegestalten können nach der Arbeit mit Papier und Stiften gebastelt werden. Hierzu benötigt man:

    Buntes Papier oder bunte Pappe
    Kleber
    Schere
    Strohhalme
    Pfeifenputzer
    Federn
    Filz- oder Buntstifte
    usw.

    Hier seht ihr zwei gebastelte Beispiele:

    Phantasiegestalt-Papier-1.jpg
    Phantasiegestalt-Papier-2.jpg
    Fotografiert haben wir sowohl die Zeichnungen als auch die Bastelarbeiten in einem Kindergarten in Italien (Tirol).

    Hier findet ihr Näheres zu dem Künstler: Webseite von Otmar Alt