Gestaltung eines Bauraumes


Bauraum gesamt.jpg

Was braucht ein Bauraum?
- einen ausreichend großen und geschützten (!) Platz für große Bauwerke
- Abstellflächen für gebaute Konstruktionen. Dies können z.B. Regale, Tische, Bänke, Podeste oder auch Raumteiler sein.
- ausreichend "Baustoffe": Hölzer, Holzscheiben, Tannenzapfen, Steine, Stöcke, große und kleine Holzbausteine, Duplo- u. Legosteine, Tiere, Autos..... Auch Röhren, Schläuche, Kästen, Pappkartons und Stoffe binden Kinder gern in ihr Spiel ein.
- ein Baustellenschild an der Tür, Helme, ein Zollstock und Lineale unterstreichen den Baucharakter des Raumes / der Bauecke
- rot/weiße Absperrbänder oder auffällige Schilder, die verdeutlichen, dass ein Bauwerk nicht zerstört werden darf

Bauraum rose.jpg
Bauraum rose2.jpg

Bauraumwände sollten auch als solche zu erkennen sein, indem sie z.B. Fotos von Bauwerken zeigen, die die Kinder selbst gebaut haben..........oder die aus der Erfahrungswelt der Kinder kommen. Pläne und Modelle aus dem Bau- oder Architekturbereich erweitern den Erfahrungshorizont der Kinder.

Vorheriger Artikel: Auf der Treppe zählen üben Nächster Artikel: Ein Spiel- und Experementierregal