Hatte Picasso Kinder und warum malte Franz Marc so gerne Tiere?


In Kindergarten jeden Monat einen neuen Künstler kennen lernen

Picasso wikepedia.jpg
Flurgestaltung_2.jpg
275px-Picasso_signature.svg_.png

Bilder: Foto, Kunstwerk und die typische Unterschrift von Pablo Picasso.

Pablo Picasso wurde 1881 in Spanien geboren und starb mit 92 Jahren in Frankreich. Picasso fing sehr früh an zu malen, denn auch sein Vater war Maler und gab ihm schon als kleines Kind Zeichenunterricht. Mit 11 Jahren besuchte Picasso bereits eine Kunstschule. Pablo Picasso hatte 4 Kinder und eines seiner Hobbys war der Stierkampf.

Eine schnelle und einfache Art Künstler und Ihre Werke für die Kinder erfahrbar zu machen: ein Kunstjahreskalender im Atelier oder Kinderrestaurant.

Jeden Monat ein neues Kunstwerk von einem anderen Künstler - von Januar bis Dezember. Mithilfe solch eines Kalenders haben die Kinder einen Monat Zeit sich mit einem Kunstwerk auseinanderzusetzen. Denn Kindern geht es so wie uns Erwachsenen: je öfter man ein Gemälde/Bild betrachtet, desto mehr scheint man darin zu erkennen.

Damit die Kinder Informationen zum Künstler erhalten, sich von Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild machen können, schlagen wir vor, einen kurzen Steckbrief des Malers (mit Foto!) zu erstellen und diesen neben das aktuelle Monatsbild zu hängen.

Wann hat der Künstler gelebt, war er verheiratet und hatte er Kinder, war er schon zu Lebzeiten berühmt, mit welchen Utensilien hat er am liebsten gemalt, wie lange hat er gelebt, was hat er am liebsten gezeichnet?
Diese Informationen interessieren Kinder und bringen ihnen Kunst und die dazugehörigen Künstler näher.

Hilfreiche Literatur:
- 13 Künstler die du kennen solltest (Prestel Junior)
Auf 2 bis 4 Seiten werden hier Künstler sehr anschaulich und kindgerecht für Kinder vorgestellt.
- Lexikon der Künstler (Susanne Partsch)
Ein Nachschlagewerk für Erwachsene zur intensiven Einarbeitung in den Lebenslauf der Künstler (enthält 75 Künstlerportraits)