Kinderbücher


Bilderbücher - wichtige Helfer für Erzieherinnen, Pädagogen und Tagesmütter

Warum ist es uns in den Schulen, Kitas, Krippen und Tagespflegeeinrichtungen so wichtig, Geschichten oder Bilderbücher vorzulesen und anzuschauen? Wir Pädagogen und Erzieher wissen, wie unterstützend Geschichten für die Sprachanregung und Sprachförderung der Kinder sind. Nicht allen Eltern ist klar, was beim Anschauen und Vorlesen von Büchern passiert. Daher hat Sara, unsere neue Expertin für Bilderbücher, einen erklärenden Text für Eltern formuliert. Diesen Text könnt ihr einfach kopieren und ggf. auch abändern, so dass er für euch und eure Einrichtung stimmig ist.

"Gute Nacht, Gorilla" - ein tolles Bilderbuch für die Jüngsten

Gute-Nacht-Gorilla.jpg

Verlag: Moritz
IBSN: 978 389 565 1779
Text und Illustration:
Peggy Rathmann
(aus dem amerikanischen, 1994)
Ersterscheinung: 2006
Preis: 10,95 €

Wer war´s - wenig Worte, hoher Spassfaktor!

Wer-wars.jpg

Wer war´s?

Olivier Tallec
Gerstenberg Verlag
9,95 €
ISBN 978-3-8369-5852-3

Darum geht´s

Im Buch wird auf jeder Doppelseite eine Person oder ein Typ zu einer Frage gesucht. Es ist ein bisschen so wie bei einer Gegenüberstellung. Einer oder eine von zehn möglichen Figuren ist es!

12 Fragen gibt es insgesamt im Buch, hier sind drei Beispiele:

Wer hat nicht genug geschlafen?
Wer hat mit der Katze gespielt?
Wer hat es nicht mehr bis zur Toilette geschafft?

Buchtipp: Wer hilft dem Osterhasen?

Wer-hilft-dem-Osterhasen.jpg

In "Wer hilft dem Osterhasen" von Silvia Hüsler verletzt sich der Osterhase bei einer Traktorfahrt. Die Not ist groß. Doch mit Hilfe von Hasen aus der ganzen Welt, schaffen es alle zusammen, dass die Ostereier pünktlich zu den Menschen kommen. Den Tipp für dieses interkulturelle Bilderbuch gab uns Angela Happel, Kitaberaterin aus Berlin.